Bindlach als Favorit nach Schonungen

Noch ein Fragezeichen steht am Samstag hinter dem Einsatz des Bindlachers Bastian Hoffmann (rechts). Foto: Peter Mularczyk

Auswärtsfinale für den Oberligisten ASC Bindlach in dieser Saison: Am Samstag stellt sich der Tabellenzweite beim siebtplatzierten RSV Schonungen vor und nimmt dort die Favoritenrolle ein. Schließlich ging der Hinkampf deutlich mit 25:8 an die Bindlacher.

Dennoch warnt ASC-Trainer Matthias Fornoff davor, den Gastgeber auf die leichte Schulter zu nehmen oder gar überheblich zu Werke zu gehen. „Die Schonunger haben einiges in die Waagschale zu werfen“, warnt der Coach.

Interessant könnte der Kampf zwischen dem Bindlacher Punktegaranten Pedro Jesus Mejias Rodriguez und Andrei-Vasile Dudau werden. Der Rumäne im Dienste des RSV überzeugte bisher auf ganzer Linie. Ansonsten dürften die Bindlacher mit Marcel Fornoff (75 kg, Freistil), Philipp Adler (75 kg, klassisch) sowie Sascha Büchner (86 kg, Freistil) und dem Schwergewichtler Andre Schmidt (130 kg, Freistil) die Punkte auf der Habenseite buchen. Ob David Adler wie schon gegen Nürnberg zum Einsatz kommen kann, ist noch fraglich.

Spannung verspricht insbesondere das Duell in der 71-Kg-Klasse (Freistil) zwischen Bastian Hoffmann und Gabriel Gamsat Klein. Sollte Hoffmann bis zum Wochenende seine Verletzung aus dem Nürnberg-Kampf auskurieren können, wird dieser Kampf sehr offen.

Fornoff hebt den Zeigefinger: „Die aktuelle Tabellenposition der Schonunger spiegelt nicht ihre Möglichkeiten wider. Wir müssen 100 Prozent bringen, um als Sieger zurück zu fahren.“

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading