Baum erschlägt 15-Jährigen in Zeltlager

Polizisten nehmen ein beschädigtes Zelt auf dem Gelände eines Jugendzeltlagers bei Rickenbach in Augenschein. Foto: Achim Keller/dpa

Ein 15-jähriger Junge ist bei einem schweren Unwetter in Baden-Württemberg von einem Baum erschlagen worden. Der Junge übernachtete in einer Gruppe mit mehreren Betreuern in der Nacht zum 02.08.2017 in einem Zeltlager bei Rickenbach im Landkreis Waldshut im Grenzgebiet zur Schweiz. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass ein heftiger Sturm einen etwa 30 Meter hohen Baum auf das Zelt stürzen ließ.

Anzeichen eines Blitzeinschlags wurden zunächst nicht gefunden. Drei weitere Jungen wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Die Gruppe wurde nach dem Unglück den Angaben zufolge in einem Gebäude der Gemeinde betreut. Bei dem Schwerverletzten handele es sich um einen 14-Jährigen. Von Lebensgefahr war am Morgen anders als zunächst angenommen nicht mehr die Rede. Ein weiterer 14-Jähriger und ein 13-Jähriger verletzten sich leicht. Anfangs waren die Ermittler von insgesamt vier Verletzten ausgegangen. dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading