ASV Hollfeld unterliegt in Großbardorf mit 1:4

Nichts war es mit der von Trainer Mario Herrmannsdörfer angepeilten Punktausbeute bei einem renommierten Bayernligisten. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge musste der ASV Hollfeld gestern beim Mitfavoriten TSV Großbardorf eine deutliche 1:4 (0:2)-Pleite quittieren.

Vor 235 Zuschauern in Großbardorf gerieten die Gäste bereits früh auf die Verliererstraße. Ein Doppelpack durch Pascal Stahl und Alexander Mantlik in der 5. Minute brachte die Heimelf vorentscheidend in Front. Der endgültige K.O. für den ASV folgte in der 60. und 61. Minute durch einen weiteren Doppelschlag. Simon Heim und Marcel Hirn erhöhten auf 4:0, ehe Timo Jahrsdörfer (66.) mit seinem fünften Saisontor noch etwas „Kosmetik“ betrieb.

ASV Hollfeld: Wächter – Goller (65. Wagner), Gubitz, A. Fuchs, Hillemeier, M. Fuchs, Dießenbacher (26. Eberlein), Hollfelder, Jahrsdörfer, Sommerer (26. M. Taschner), Schorn.
Schiedsrichter: Sven Laumer (Penzdorf). Zuschauer: 235. Tore: 1:0 Stahl (5.), 2:0 Mantlik (5.), 3:0 Heim (60.), 4:0 Hirn (61. – Foulelfmeter), 4:1 Jahrsdörfer (66.).r

red/Foto: Kolb

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading