Arbeiter von Metallplatten erschlagen

Ein Arbeiter ist auf einer Baustelle in Nürnberg von schweren Metallplatten erschlagen worden.

Der 53-Jährige hatte einem Lasterfahrer beim Abladen geholfen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei rutschten mehrere Spunddielen - das sind die Einzelelemente, aus denen Wände zum Abdichten etwa von Erdgruben zusammengefügt werden - von dem Tieflader. «Sie fielen auf den daneben stehenden Mann und verletzten ihn schwer», schilderten die Beamten. Das Opfer starb am Dienstag noch an der Unfallstelle.

dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading