Am Bindlacher Berg Unbekannte lösen Radmuttern

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Mann löst am 18.07.2015 eine Radmutter einer Autofelge in Hannover (Niedersachsen). (zu dpa «Gelöste Radmuttern an Autos _ steigende Fallzahlen» vom 31.07.2017) Foto: Peter Steffen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

BINDLACHER BERG. An einem abgestellten Wohnwagen am Bindlacher Berg lösten bisher unbekannte Täter die Radmuttern eines Rades.

Als der Besitzer am Donnerstagfrüh von seinem Anwesen im Kornbergweg wegfahren wollte, kam er nur einige hundert Meter weit, berichtete die Polizei. Mit einem lauten Knall löste sich das Rad. Am Wohnwagen sowie an der Fahrbahn entstand dadurch Sachschaden.

Die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land stellten fest, dass die fünf Radmuttern offensichtlich absichtlich manipuliert wurden.

Wer in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Kornbergweg am Bindlacher Berg etwas Verdächtiges beobachtet hat, der soll sich bitte mit der Polizeiinspektion Bayreuth-Land unter Tel.-Nr. 0921/506 2230 in Verbindung setzen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading