AfD wirbt mit Schweizer Matterhorn

Die AfD in Nürnberg hat auf einem digitalen Wahlkampfplakat das Matterhorn kurzerhand aus der Schweiz nach Deutschland verlegt - oder erweckt zumindest diesen Eindruck. Auf Facebook und Twitter postete die Partei ein Foto mit dem Spruch «Hol dir dein Land zurück». Im Hintergrund war der markante, fast 4500 Meter hohe Berg samt Hinweis «Unser Programm für Deutschland» zu sehen. Anlass für reichlich Häme im Netz.

Der Nürnberger AfD-Chef Martin Sichert sagte am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur, seiner Partei sei es darum gegangen, mit einer «gesunden, natürlichen Landschaft» auf Probleme bei der Ärzteversorgung auf dem Land aufmerksam zu machen. Gebietsansprüche wolle man damit nicht stellen. Zugleich sei die Schweiz aber mit ihren Volksentscheiden auch ein Vorbild für die AfD.

Auch für den Umstand, dass das Matterhorn-Bild auf der Facebookseite der AfD Nürnberg schon kurz darauf durch ein Foto mit grüner Wiese ersetzt wurde, hatte Sichert eine Erklärung: Die Partei wolle nicht über das Schweizer Matterhorn reden, sondern über Sachthemen.

Dieses Vorhaben ist mit der Matterhorn-Wahlwerbung gründlich in die Hose gegangen. Im Netz dominieren Kommentare derer, die sich über die Wahlwerbung lustig machen.

Und so mancher zieht sogar eine Parallele zwischen AfD und NPD, die ebenfalls schon einmal mit dem Matterhorn Wahlwerbung gemacht hatte. Allerdings ganz offensichtlich in dem Wissen, dass der Berg in der Schweiz aufragt.

dpa/mki

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading