Abend wie in einem Horrorfilm

Die Polizei rief ein 30-Jähriger Michelfelder am Sonntagabend, nachdem er zusammengeschlagen worden war. Foto: Frank Leonhardt/dpa

Von einem Abend wie in einem Horrorfilm berichtete ein 30-jähriger Mann der Polizei. Er sei am von einer Gruppe von vier jungen Männern, von denen einer eine Maske wie aus dem Gruselthriller „Saw“, trug, bedroht worden.

Der Maskenmann stieg auf die Motorhaube des Autos. Doch damit nicht genug: Der 30-jährige näherte sich auf entsprechende Gesten des Mannes dem Innenhof seines Hauses und wurde daraufhin zusammengeschlagen.  Das Opfer, so die Polizei weiter, wurde dabei aber nur leicht am linken Zeige- und Mittelfinger verletzt.

Grüne Sonderlackierung

Daraufhin seien die Täter geflüchtet. Bei dem beschädigten Auto handelt es sich um einen VW mit auffälliger grüner Sonderlackierung. Die Angelegenheit soll sich am Sonntagabend gegen 20.40 Uhr im Hof des Anwesens Hauptstraße 18 ereignet haben.

Die Polizei Auerbach sucht nach Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Telefonnummer 09 643 / 92 040 melden sollen.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading