Ab Donnerstag Anschlussstelle Bad Berneck / Himmelkron teilweise gesperrt

Foto: Nils Katzenstein

HIMMELKRON/BAYREUTH. Die Autobahndirektion Nordbayern sperrt ab Donnerstag, 14. März, den Einfahrtsast an der A9-Anschlussstelle Bad Berneck/Himmelkron in Fahrtrichtung Nürnberg.

Wie die Autobahndirektion mitteilte, wird aus Verkehrssicherheitsgründen der Einfahrtsast auf der A9 an der Anschlussstelle Bad Berneck/ Himmelkron in Fahrtrichtung Nürnberg gesperrt. Das Ausfahren bleibt weiterhin möglich.

Die Anschlusstelle Bad Berneck/Himmelkron in Fahrtrichtung Berlin ist von der Sperrung nicht betroffen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten auf die benachbarten Anschlussstellen auszuweichen und die Umleitungsempfehlungen vor Ort zu beachten, hieß es.

Die Umleitung erfolgt über die Bundesstraße 303 und die Staatsstraße 2460 (ehemalige B2) sowie die Kreisstraße BT 46 zur Anschlussstelle Bindlacher Berg.

Mit dieser Maßnahme soll die Störung des Verkehrsflusses vor Beginn der Baustelle an der Lanzendorfer Talbrücke minimiert und die Rückstauerscheinungen reduziert werden. 

Erst am Dienstag hat sich im Rückstau der Autobahnbaustelle bei Lanzendorf ein tödlicher Unfall ereignet.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading