A9: Kleinlaster rammt Absicherungswagen

Auf der A9 auf Höhe Pegnitz (Landkreis Bayreuth) hat sich am Montag ein Verkehrsunfall mit einem Sprinter samt Anhänger ereignet.

Der 38-Jährige Fahrer war mit seinem 15 Jahre alten Sohn offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit gegen Mittag Richtung Berlin unterwegs.

Durch eine Unachtsamkeit raste der Lenker des Fahrzeugs in einen Warnleitanhänger, der von der Autobahnmeisterei an einem Lastwagen angebracht worden war.

Sowohl Vater als auch Sohn blieben unverletzt, allerdings beläuft sich der Sachschaden laut aktueller Schätzung auf 65.000 Euro.

Da sich die Rettungsgasse zu schnell wieder aufgelöst hatte, wurde ein Durchkommen im späteren Zeitverlauf unmöglich.

News5

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading