50.000 Euro Schaden Linienbus brennt bei Thurnau aus

Foto: Feuerwehr Thurnau

THURNAU. Ein Linienbus ist am Mittwoch gegen 7 Uhr zwischen Thurnau und Kasendorf komplett ausgebrannt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 50.000 Euro.

Der Linienbus war leer, als er um kurz vor 7 Uhr auf der Staatsstraße 2189 zwischen Thurnau und Kasendorf unterwegs war, berichtet die Polizei. Auf Höhe des Golfplatzes merkte der Fahrer des violettfarbenen Busses dann, dass sich im Heckbereich des Fahrzeuges Rauch entwickelt hatte. Er konnte das Fahrzeug noch unverletzt verlassen, doch der Bus brannte komplett aus.

Als Grund für den Brand wird ein technischer Defekt vermutet, wie Polizeipressesprecherin Anne Höfer sagt. Nach derzeitigen Schätzungen belaufe sich der Sachschaden auf 50.000 Euro.

Vor Ort waren neben Polizei und Rettungskräften auch die freiwillige Feuerwehr Thurnau zusammen mit den Wehren Hutschdorf, Berndorf und Kasendorf.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading