2,4 Kilo Marihuana im Gartenhaus gebunkert

Symbolfoto: dpa

Das ist keine geringe Menge mehr: Rund 2,4 Kilo Marihuana stellten am Dienstag Beamte der Kripo Coburg bei der Durchsuchung eines Anwesens in Großheirath sicher.

Nach polizeilichen Ermittlungen sollte ein 32-Jähriger im Besitz einer größeren Menge Marihuana sein soll, weshalb die Staatsanwaltschaft Coburg für das Anwesen in Großheirath einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss erwirkte.

Die Kriminalbeamten durchsuchten am Dienstagabend das Grundstück und entdeckten in einem Gartenhaus die rund 2,4 Kilo Marihuana. Den 32-Jährigen nahmen die Polizisten fest und stellten die Drogen sicher. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging gegen den Mann am Mittwoch Untersuchungshaftbefehl. Mittlerweile sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt ein.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading