17 Einsatzkräfte retten eine Ente

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Vier Polizei- und Feuerwehrautos, ein Schlauchboot, 17 Einsatzkräfte - und das alles für eine Ente.

Das Tier hatte sich am Mittwochabend beim Elektrizitätswerk Kiebingen in Rottenburg am Neckar mit einer Angelschnur verheddert, die an einer Stromleitung über dem Fluss hing.

Ein Passant entdeckte die Ente in ihrer misslichen Lage und schlug Alarm, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Etwa eine Stunde später hatten die Helfer die Ente befreit, sodass sie davonschwimmen konnte.

dpa

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading