104 Fahrten ohne gültigen Führerschein

Symbolfoto: Tobias Köpplinger

Seit 2012 war ein Lastwagenfahrer ohne gültigen Führerschein unterwegs. Am Dienstag ging er der Polizei ins Netz.

Beamte der Polizeiinspektion Eschenbach in der Oberpfalz überprüften am Dienstag im Gemeindebereich von Grafenwöhr eine Verkehrskontrolle bei einem 7,5 Tonnen schweren Lastwagen. Am Steuer saß ein 67-jähriger US-Amerikaner, der einen deutschen Führerschein vorzeigte. Wie sich aber herausstellte, war im Führerschein nicht die erforderliche Fahrerlaubnis der Klasse C1 eingetragen.

Im weiteren Gespräch mit den Beamten gab der Amerikaner an, dass er doch den 7,5 Tonner fahren darf, da er den sogenannten "alten Dreier-Führerschein" hätte. Der Amerikaner wurde aber nach der genaue Überprüfung seines Führerscheines und weiteren Recherchen eines Besseren belehrt, denn wie sich durch spätere Auskünfte über die Führerscheinstelle herausstellte, war die Fahrerlaubnis C1 bereits im Jahr 2012 abgelaufen.

Da der Amerikaner die letzten 104 Tachoscheiben mitführte und aus diesen zweifelsfrei hervorging, dass er der verantwortliche Fahrzeugführer war, kann die Polizei dem Amerikaner 104 Fahrten ohne Fahrerlaubnis nachweisen.

red

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading