Ein Jahr Jaz Hilfenetzwerk wächst rasant

Jaz hat jetzt schon mehr als 400 Mitglieder (von links): Geschäftsführerin Monika Helgert, Erik Pönisch, das 400. Mitglied, Vereinsvorsitzender Gerhard Krug, Kassier Bernhard Geldner, stellvertretender Vorsitzender Jürgen Linhardt und Schriftführer Peter Körber. Foto: red

BAYREUTH. Die Bayreuther sind hilfsbereiter als selbst Optimisten vermutet haben. Das Netzwerk „Jung und alt zusammen in Stadt und Landkreis Bayreuth“ (Jaz) hat ein Jahr nach seiner Gründung die selbst gesteckten Ziele deutlich übertroffen – und entwickelt schon weitere Visionen.

„Die Idee finde ich toll“, sagt Erik Pönisch, der gerade 400. Mitglied bei Jaz geworden ist. Auch er habe sich schon öfter Unterstützung gewünscht bei Tätigkeiten, bei denen er nicht so geschickt sei. In seiner Familie und bei Bekannten habe er mehrfach erlebt, wie wichtig es sei, kurzfristig Hilfe zu bekommen, wenn zum Beispiel mal ein Kind ins Krankenhaus muss oder ein alter Mensch alleine nicht mehr zurecht kommt. Pönisch, Anfang 30, sagt: „Die unkomplizierte Hilfe ist ein Segen.“

Zwei Jahre voraus

400 Mitglieder hatte sich der Verein bei seiner Gründung am 11. April 2018 als Ziel gesetzt – für das Jahresende 2020. „Jetzt sind wir mit derzeit 427 Mitgliedern schon zwei Jahre voraus“, sagt Jaz-Geschäftsführerin Monika Helgert. Sie sei „überwältigt“ von dem Zuspruch, den die Genossenschaft erfahren habe. „Wir sind förmlich überrollt worden“, sagt Vereinsvorsitzender Gerhard Krug.

So funktioniert es

Das Prinzip von Jaz gilt unverändert: Vereinsmitglieder bieten ehrenamtliche Hilfen wie Einkauf, Begleitung beim Arzt- und Behördenbesuch, kleine Arbeiten in Haus und Hof an. Andere Vereinsmitglieder können diese Dienstleistungen abrufen und bezahlen dafür acht Euro pro Stunde plus 25 Cent pro gefahrenem Kilometer. Zwei Euro erhält Jaz für die Vermittlungsarbeit, sechs Euro der Helfer. Das Guthaben kann man sich gleich auszahlen lassen – bis zu 200 Euro steuerfrei im Monat – oder auf einem Treuhandkonto ansparen. Von diesem Treuhandkonto kann sich der Helfer sein Guthaben jederzeit abrufen: in Form von Bargeld oder in Form von Hilfsdiensten, die dann vom Verein für ihn erbracht werden.

Die Hitliste

Anfangs seien die meisten Stunden gleich ausbezahlt worden, mittlerweile werde etwa die Hälfte angespart, sagt Vorsitzender Krug. Knapp 3000 Euro oder umgerechnet 450 Arbeitsstunden liegen auf dem Treuhandkonto. Hilfen im Haushalt führen die Hitliste der abgerufenen Dienstleistungen an, wobei darauf geachtet werde, dass man gewerblichen Anbietern keine Konkurrenz macht, sagt Krug. „Putzen kommt für unsere Ehrenamtlichen nur in Ausnahmefällen wie Erkrankungen infrage. Wir wollen mit unseren acht Euro keine Dumpingangebote machen.“

Hilfe nach der Panne

Auf Platz zwei folgen nach der Statistik Begleitungen zum Einkauf oder zum Arzt, danach Hilfen im Garten und technischen Dienstleistungen. Dass eine Anfrage mal nicht erfüllt werden kann, komme ganz selten vor, wenn sie sehr kurzfristig erfolge. Auch einer Frau, deren vollgepacktes Auto in Nürnberg eine Panne hatte, habe man helfen können, die Ladung nach Hause zu bringen.

Zur Überraschung der Jaz-Macher gab es anfangs deutlich mehr Angebot an Hilfsdiensten als Nachfrage. „Das wird sich bald einpendeln“, sagt Krug. „Aber man sieht daran, dass die Menschen helfen wollen und froh sind, dass sie mit uns einen organisatorischen Rahmen haben.“

Schwerpunkt in der Stadt

Schwerpunkt der Jaz-Arbeit ist die Stadt Bayreuth, wo rund zwei Drittel der Mitglieder herkommen. Im Landkreis rühren die Jazler noch die Werbetrommel, sprechen bei Bürgermeistern vor, gehen zu Beiräten, Flohmärkten, Vereinstagen. Das „Jung“ in Jaz kommt noch zu kurz, der Mitgliederschwerpunkt liegt im Alter von 60plus. „Bei uns bietet jeder nur das an, was ihm Spaß macht“, sagt Krug. Für Jugendliche könnten das Arbeiten im Pferdestall, mit Haustieren oder Hilfe am Computer sein.

Immer ansprechbar

Nach dem furiosen Start haben Krug und Helgert keine Zweifel, dass sich der Verein nach Auslaufen der staatlichen Förderung im Jahr 2020 selbst tragen kann. Das neu erstellte Leitbild, in dem unter anderem regelmäßiges Controlling festgelegt wurde, peilt einen jährlichen Mitgliederzuwachs von 225 an. Obwohl Jaz feste Bürozeiten hat und Monika Helgert mit mittlerweile 20 Wochenstunden einzige hauptamtliche Kraft ist, kann man sie per Handy immer ansprechen, auch sonntags und am frühen Morgen. Sie will ihre Ansprechpartner persönlich kennen, um beurteilen zu können, wer zueinander passt. Die ständige Erreichbarkeit gehöre einfach dazu, sagt sie, während schon wieder das Handy klingelt. Und die Nachfragen sollen nicht weniger, sondern noch mehr werden: Krug sagt: „Unsere Vision ist, dass wir irgendwann in jeder größeren Landkreisgemeinde eine Filiale haben.“

Vereinsmitglieder gibt es mittlerweile sogar schon jenseits der Landkreisgrenzen. Das 400. Mitglied Erik Pönisch praktiziert als Zahnarzt in Kulmbach. Er hofft, dass Jaz bald auch dorthin kommt. Mit seinem Beitritt will er „den Grundstein“ dafür legen.

Info: Jaz ist zu erreichen unter Telefon 09 21/60 80 68 41, info@jaz-bayreuth.de.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading