Warum die AfD noch weiter zulegen wird

Staatliche Institutionen verlieren an Autorität, Politik und Medien an Glaubwürdigkeit. Warum überhaupt wählen?, sagen sich viele. Extrem rechte, populistische Meinungen werden wieder salonfähig. Die Demokratie ist ernsthaft in Gefahr. Und das vor der Bundestagswahl. Björn Höcke ist jetzt selbst dem Bundesvorstand der AfD zu extrem. Ein Parteiordnungsverfahren wird nun nach seinen Äußerungen zum Holocaust-Mahnmal angestrebt. Aber: Höckes kalkulierter Tabubruch hat der AfD nicht geschadet. Im Gegenteil. Die meisten AfD-Anhänger teilt rechte Positionen wie die von Höcke. Und: Die sogenannten etablierten Parteien grenzen sich nicht gut genug ab und erklären den Menschen ihre Politik nicht ausreichend.



Embed-Code

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06