Sollen Spontan-Partys in Bayreuth erlaubt werden?

Die Stadt Halle wagt seit April ein Experiment. Öffentliche Grill-und Lagerfeuerstellen werden von Seiten der Stadt für sogenannte Spontan-Partys oder Spontan-Open-Airs freigegeben. Es bedarf keiner Genehmigung, es muss nur 24 Stunden vorher Bescheid gegeben werden, dass und wo man feiern wird. Die Verordnung gilt für bis zu 500 Party-Gäste. Kurier TV hat am Campus der Uni Bayreuth nachgefragt, was die Studenten von dem Vorstoß aus Halle halten und auch mit zwei Leuten gesprochen, die das Organisieren von Partys gewohnt sind.



Embed-Code

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06