Lukrativer Nebenjob? Klagen Sie!

Sie wollen ohne großen Aufwand viel Geld verdienen? Unser Reporter Thorsten Gütling hätte da einen Vorschlag.



Embed-Code

Anzeige

Kommentare

In erster Linie käme da die Bürgermeisterin der Gemeinde Eckersdorf in Frage, die sich vom Ausgang des Windpark-Verfahrens "geschockt" zeigte. Schließlich gehören nicht allein die finanziellen Interessen der Bürgerschaft sondern auch der Naturschutz innerhalb des Gemeindegebiets zu ihrem Aufgabengebiet. Wenn schon nicht innerhalb eines möglichen Gerichtsverfahrens besteht die außergerichtliche Chance zur Anreicherung der Gemeindekasse.
Jawohl! Wenn der Preis passt, wird die Klage zurück gezogen oder erst gar nicht geklagt. Unabhängig davon, ob Einwände zutreffen
oder nicht. Und genau so ist das auch bei der geplanten Ortsumfahrung in Mistelbach. Ich bin fest davon über zeugt, dass sich die beiden Kläger nicht vor den Karren von "Pro-Mistelbach" hätten spannen lassen, wenn für ihre Felder und Wiesen auch nur annähernd Baulandpreis gezahlt worden wäre!
Ob nicht die Mehrheit der Bürger auch so reagiert hätten. Gehört dies nicht zu den allgemeinen Geschäftsregeln? Wer sagt denn uns Bürgern, was wichtiger ist für unsere Zukunft, ein Brutgebiet eines Vogels oder die Energiewende. Ich möchte den kennenlernen, der mir diese Frage schlüssig beantwortet.