6:2 - Tigers fertigen Halle ab

Was war das für ein Schlussdrittel des EHC Bayreuth! Mit 4:0 gewannen die Tigers diesen Spielabschnitt und feierten so einen verdienten 6:2-Heimsieg gegen den MEC Saale Bulls Halle. Verliefen die ersten 20 Minuten noch ausgeglichen, steigerten sich die Bayreuther ab dem Mitteldrittel immer mehr. Zunächst ließ zwar noch die Chancenverwertung zu wünschen übrig, doch dann platzte der Knoten. Vor allem bei Fedor Kolupaylo. Der junge Russe erzielte mit einem lupenreinen Hattrick die Treffer zum 3:2, 4:2 und 5:2. Nun fehlt dem EHC noch ein Sieg zum Einzug ins Oberliga-Halbfinale.



Embed-Code

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06