Zwei Verletzte nach Kellerbrand

Aus bisher unbekannter Ursache brannten im Keller eines Mehrfamilienhauses mehrere Kübel mit Farbe/Lack. Durch die Rauchentwicklung über das Treppenhaus erlitten zwei Personen (81 und 79 Jahre) eine leichte Rauchvergiftung und wurden mit dem BRK ins Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beträgt mindestens 50.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von der Polizeiinspektion Regensburg Nord geführt.

Nicht bewertet

Anzeige