Zugverspätung wegen Dachsen

Der Zusammenstoß mit Dachsen hat zu einer fünfstündigen Verspätung des Nachtzugs von Toulouse nach Paris geführt. Wie die Gendarmerie und der französische Bahnbetreiber SNCF mitteilten, überfuhr der Zug gegen 04.15 Uhr einige Kilometer nördlich von La Souterraine im zentralfranzösischen Département Creuse zwei Dachse, dadurch wurde offenbar der Bremsstromkreis unterbrochen. Die rund 700 Passagiere mussten stundenlang ausharren, bis sie ein Ersatzzug nach Paris brachte.
Nicht bewertet