Windkraftstandorte konzentrieren: Neun Kommunen legen Plan auf

Die interkommunale Zusammenarbeit im westlichen Landkreis Tirschenreuth erreicht eine neue Dimension: Neun Kommunen – Kemnath, Kastl, Kulmain, Immenreuth, Brand, Neusorg, Ebnath, Pullenreuth und eben Speichersdorf – wollen eine Planungsgemeinschaft bilden, in der gemeinsame Flächen für den möglichen Bau von Windkraftanlagen festgelegt werden.

Einstimmig

Im Kemnather Stadtrat wurden die Planungen nochmals vorgestellt und einstimmig befürwortet. Vorausgegangen war dem Beschluss bereits Anfang Mai eine nichtöffentliche Sitzung aller neun beteiligten Stadt- und Gemeinderäte.

Bei dieser Gelegenheit waren den Anwesenden die Ergebnisse eines Eignungsgutachtens zur Ermittlung von Konzentrationsflächen vorgestellt worden. Ziel ist es, einen gemeinsamen Teilflächennutzungsplan für Windkraft aufzustellen – und das unabhängig von den Darstellungen in den jeweiligen Regionalplänen.

Konzentrationszonen

Folge daraus soll sein, dass sogenannte „Konzentrationszonen“ entstehen mit dem Ergebnis, dass in allen übrigen Flächen eine Windkraftnutzung nicht mehr zulässig ist.

Mehr lesen Sie am Samstag im Kurier.hol/Foto: dpa

Nicht bewertet

Anzeige