Wer gibt Geld für neue Brücke?

Die Brücke nahe dem Bahnhof, die über die Bahnlinie Nürnberg-Schirnding führt, ist marode. Ein Neubau würde 1,5 Millionen Euro kosten, welche die Marktgemeinde nach Auskunft von Bürgermeister Hans-Walter Hofmann aber nicht schultern kann. Bei einem Ortstermin hat sich nun Landrat Hermann Hübner über den Zustand der Brücke informiert und seine Hilfe zugesagt. Bei Gesprächen mit der Regierung von Oberfranken und dem Bayerischen Innenministerium will er sich für finanzielle Zuschüsse einsetzen.


Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochsausgabe (20. Juni) des Nordbayerischen Kuriers.

Nicht bewertet

Anzeige