Wenn der Herbst Blüten trägt

Auch der Pflanzenökologe Pedro Gerstberger findet die Herbstblüten mancher Bäume und Sträucher schon merkwürdig. "Erklären könnte ich mir das am ehesten bei der Rosskastanie, die ja seit vielen Jahren von der Kastanien-Miniermotte befallen wird," sagt er. "Damit setzt schon im Sommer ein krankheitsbedingter Absterbeprozess der Blätter ein, damit aber  auch ein verfrühter Reifeprozess der Knospen für das nächste Jahr. Wenn dann aber die Temperaturen so gar nicht passen, weil immer noch zu warm, könnten die Knospen eines solchen Baumes noch im selben Jahr wieder austreiben."

Grundsätzlich sei der Knospenaustrieb im Frühjahr temperaturgesteuert. "Man kann ja auch Winterzweige frühzeitig zum Austrieb bringen." Gerstberger erinnert an die im Dezember geschnittenen Barbarazweige, die man im warmen Wasser badet. Die Austriebs-Hemmstoffe werden bei dieser Temperatur offensichtlich zerstört.

"Dass dies nicht mit allen Rosskastanien passiert, liegt sicher auch daran, dass jeder Baum individuelle Austriebszeiten hat. Bäume sind halt - wie wir - genetisch divers."

Das Verhalten ist für den Baum oder zumindest diesen Ast schädlich, mutmaßt Gerstberger, denn durch den Austrieb wird bis zum Einsetzen des Frostes nicht mehr die volle Winterhärte erlangt. Man sollte diesen Ast im nächsten Frühling beobachten, schlägt er vor. "Vielleicht sterben die nicht winterhart gewordenen Äste/Knospen ab."

Andere Erklärungen für die Blüte sei ein krankheitsbedingter Notaustrieb, damit der Baum beziehungsweise Ast noch ein wenig Photosynthese durchmacht, um nicht gänzlich abzusterben. "Ein Ast, der nicht genügend positive Photosynthesebilanz erreicht, stirbt ab - wie die Zweige im beschatteten Inneren einer Krone oder im unteren Bereich. Da aber mit den Knospen bei der Rosskastanie auch Blüten verbunden sind, kommen die halt auch zum Vorschein."

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Im ökologisch-botanischen Garten der Universität kann man auch einige dunkelblau blühende Rhododendren-Büsche sehen. Die Blüten sind aber kleiner als im Mai.