Volltrunken am Hofer Hauptbahnhof

Der Zugbegleiter bat gegen 19.40 Uhr die Bundespolizei um Unterstützung, da der 26-jährige Mann aus Polen sich nicht auf den Beinen halten konnte und völlig orientierungslos und verwirrt wirkte.

Die Beamten vom Bundespolizeirevier Hof nahmen den Wohnsitzlosen daraufhin in Schutzgewahrsam und brachten ihn auf die Dienststelle.

Auf Grund der starken Alkoholisierung wurde er zur Ausnüchterung durch das BRK ins Klinikum gebracht.

red

Nicht bewertet

Anzeige