Verräterische Fahrweise

Der Fahrer eines Kleintransportes mit polnischen Kennzeichen war gegen 20 Uhr zunächst auf der B 85 von Unterbrücklein kommend in Richtung Kulmbach unterwegs. Hier fiel der Transporter einem aufmerksamen Zeugen auf, da das Fahrzeug in deutlichen Schlangenlinien geführt wurde und mehrfach fast in den Gegenverkehr geriet. Der Zeuge folgte dem auffälligen Transporter, auch als der Fahrer wendete und in Richtung Neudrossenfeld zurückfuhr.

Das Fahrzeug konnte schließlich von der verständigten Streife angehalten und der Fahrer kontrolliert werden. Schnell stellte sich heraus, dass der aus Polen stammende Mann mit über zwei Promille deutlich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folge. Schwierig gestaltete sich die Abholung des Mannes, da ein Bekannter sich extra aus Polen auf dem Weg nach Kulmbach machen musste.

red

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Hoffentlich mit weniger Promille.
Montag, 13. November 2017 - 11:06