PC-Spiele als Studiengang an der Uni

Die Bewerbungsfrist läuft bis 15. Juli 2015. In dem neuen Studiengang werde erstmals ein medienwissenschaftlicher Ansatz mit dem Thema „Digitale Spiele“ verknüpft, heißt es in einer Mitteilung der Uni. Digitale Spiele stehen auf dem Lehrplan verschiedener Hochschulen, vor allem im Bereich Bachelor-Abschlüsse. Viele Angebote hätten jedoch einen technischen Fokus, die Kombination mit einem medienwissenschaftlichen Ansatz ist bislang einmalig.

Jochen Koubek, Professor für Digitale Medien in Bayreuth, spricht von einer wachsenden gesellschaftlichen Bedeutung digitaler Spiele: „Dazu müssen wir sie von Grund auf verstehen“. Deshalb würden „Spezialisten mit einem weiten Horizont“ gebraucht: „Fachkräfte auszubilden, die ohne lange Einarbeitungszeit in die Projektarbeit einsteigen können, ist ein Wunsch der Spieleindustrie. Als Universität möchten wir aber noch weiterdenken.“ Orientiert an dieser Idee verknüpft der neue Masterstudiengang medien- und technikwissenschaftliche Inhalte und vermittelt Studenten ein wissenschaftlich fundiertes Verständnis des Phänomens Computerspiel.

„Wir nennen dies Gaming Literacy. Von ihr profitiert langfristig auch die Industrie. Denn Experten, die genau wissen, wie das Medium funktioniert, helfen ihr, über innovative Produkte neue Zielgruppen und Märkte zu erschließen“, sagt Prof. Koubek. Um den eigenen Gründergeist der Studenten zu fördern, bietet der Studiengang das „Ludium Generale“ an, Ergänzungsmodule, die auch den Brückenschlag zur Gründungsberatung der Universität ermöglichen. Den Studenten steht während ihrer Ausbildung eine moderne Ausstattung zur Verfügung, dazu gehören Software, ein interaktives Labor und ein Motion-Capturing-System. „Bayreuth bietet aber noch mehr“, sagt Prof. Koubek.

„Wir leben eine intensive Spielkultur, wir trainieren das erste E-Sport-Team an einer deutschen Hochschule, es gibt ein Spielemagazin und einen Blog zu diesem Thema. Außerdem organisieren wir regelmäßig Abende für Brett- und Computerspiele und beteiligen uns an Game-Jams.“

heim

5 (1 vote)

Anzeige