Unfall A 9: Zwei Autos überschlagen sich

Ein 29-jähriger Sachse, der mit seinem Dacia in Richtung Nürnberg unterwegs war, zog ohne erkennbaren Grund, zwischen dem Parkplatz Sophienberg und der Ausfahrt Trockau, vom rechten Fahrstreifen unvermittelt nach links. Dort prallte er mehrfach in die Mittelschutzplanke, wurde zurückgeschleudert und traf so den VW eines 24-jährigen Kulmbachers. Beide Fahrzeuge überschlugen sich und blieben total beschädigt auf der Fahrbahn liegen, wie die Polizei mitteilt.

Der Sachse wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und lag schwerverletzt auf der Autobahn, der Kulmbacher konnte sich mit leichten Verletzungen selbst aus seinem VW befreien. Beide wurden ins Krankenhaus nach Bayreuth gebracht. Der Schaden beläuft sich auf 30.000 Euro. Da der Mann aus Sachsen deutlich nach Alkohol roch, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Er wird wegen Straßenverkehrsgefährdung angezeigt.

red

2 (3 Stimmen)

Anzeige