Umfrage: Was erhoffen sich Kulturschaffende vom neuen Stadtrat?

Eine strategische Koordinierung der Veranstaltungen, eine bessere Förderung junger Bands und ein Budget für innovative Kultur in Bayreuth - das sind nur einige der Wünsche an den neuen Kulturausschuss, die uns acht Kulturschaffende aus Bayreuth genannt haben. Der Kurier hat bei ihnen  nachgefragt, was sie sich von dem neuen Stadtrat erhoffen und welche  Kulturprojekte sie gerade als besonders dringend erachten. Um die Aussagen der einzelnen Interviewpartner lesen zu können, vergrößern Sie einfach das Bild und klicken sich durch unsere Bildergalerie.

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Einen Ansprechpartner, der Veranstaltungen koordiniert und einen Onlineveranstaltungskalender für Bayreuth? Das ist doch kein Hexenwerk, sondern sollte eine Selbstverständlichkeit für eine Stadt dieser Größe und diesen Anspruchs sein. Haben wir nicht die grandiose BMTG? Fällt das nicht auch in den Bereich Tourismus und Marketing?
Einen Online-Veranstaltungskalender gibt es längst:
http://www.bayreuth.de/tourismus_kultur_freizeit/veranstaltungen/veranstaltungen_285.html

Auch kann man hier eigene Veranstaltungen selbst eintragen:

http://www.bayreuth.de/tourismus_kultur_freizeit/veranstaltungen/veranstaltungsmeldung_2995.html

Und sogar um die Koordination der Veranstaltungen kümmert sich die BMTG.

Die BMTG hingegen braucht den Input.

Sich nicht informieren und dann meckern, ist aus meiner Sicht einte typische Bayreuther Eigenschaft.
Die Internetseite ist grausam den 2000ern entsprungen. Mag sein, dass sie wirklich alles das beinhaltet was von vielen Seiten in sie hineingepresst wurde. Es wäre sinnvoll aktuelle Highlights besser hervorzuheben. Der Mensch ist ein Augentier!
Die Seite muss mit Sicherheit überarbeitet werden. Das wichtige aber ist, dass sie existiert und man eine Basis hat auf der man aufbauen kann.