Trebgast: Erst Cadillac, dann Sautrog

Sie ist vielleicht nicht mehr so groß wie Mitte der 1950er-Jahre, als Bill Haley und der junge Elvis Presley diese Spielart des Rock 'n' Roll, eine Mischung aus Rhythm & Blues und Country-Musik, bekannt machten. Und Trebgast ist natürlich auch nicht Memphis, die Stadt in den USA, die als Geburtsort des Rockabilly gilt. Aber immerhin: Vor allem junge Frauen, die ihre Petticoats im Internet bestellten, waren zur ersten Party dieser Art an den Trebgaster Badesee gekommen.

Junggesellinnen und Geburtstagskinder

Da feierten beispielsweise fünf Damen einen Jungesellinnen-Abschied, und Jenny aus Kronach mit ihrer Clique ihren Geburtstag, während sich Tanja, Eileen und Anna in schönen Kleidern an der Cocktailbar bedienen ließen. Die Band The Brassbound Rockets sorgte mit traditioneller, handgemachter Rock 'n' Roll-Musik dafür, dass nicht nur die Mitglieder des „1. Rock 'n' Roll & Boogie-Woogie Club Quick Feet“ aus Wunsiedel die Wiese vor der Bühne zur Tanzfläche machten.

Den deutschen Autobauern weit voraus

Ein ganz besonderer Hingucker war ein Pontiac, Modell Star Chief, Baujahr 1955. 245 PS, acht Zylinder, 4,8 Liter Hubraum, 3-Gang-Automatik. Die technische Ausstattung dieses Cabriolets war damals bereits gewaltig: Servolenkung, unterstützte Bremsen, eine elektrisches Faltverdeck und – da waren die Amerikaner den deutschen Autobauern weit voraus – ein Navigationsgerät.

Sautröge werden zu Wasser gelassen

Am Sonntag bot sich dann ein ganz anderes Bild am Badesee. Sautröge wurden zu Wasser gelassen. Sieben Mannschaften paddelten um die Wette. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen setzten sich Jan Kaffka und Florian Unglaub gegen die Vorjahressieger Martin Obst und Detlef Reichstein durch. Insgesamt besuchten 1800 Menschen das Seefest.

Nicht bewertet

Anzeige