Tierabwehrspray in Lokal versprüht

Da das Spray ähnlich wie ein Pfefferspray Hustenreiz und Atembeschwerden auslöste, rannten die Gäste auf die Straße. Bislang meldeten sich drei Leichtverletzte bei den Einsatzkräften.

Der alkoholisierte Täter gab an, aus Versehen beim Einstecken gegen die Abzugseinrichtung gekommen zu sein.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde beim Täter eine Blutentnahme durchgeführt und Ermittlungen wegen einer gefährlichen Körperverletzung eingeleitet, wie die Polizei mitteilt.

red

Nicht bewertet

Anzeige