TC Am Lerchenbühl räumt Stadttitel ab

Keine Überraschung gab es in der Herrenkonkurrenz. Der top gesetzte Jiri Novy (TC Am Lerchenbühl) holte sich den Titel ohne einen einzigen Satzverlust. Im Endspiel ließ er Christoph Rusam beim 6:2 und 6:2 keine Chance.

Viertelfinale: Jiri Novy (Freilos); Adrian Hackauf – Jonas Glatfeld (beide TCAL Bayreuth) 6:4, 6:4; Julian Maisel (TCAL Bayreuth) – Bastian Ziegler (TC Rot-Weiß Bayreuth) 6:3, 6:3; Christoph Rusam – Stefan Schamel (beide TCAL Bayreuth) 6:0, 6:3; Halbfinale: Novy – Hackauf 6:0, 6:0; Rusam – Maisel 6:3, 6:2; Finale: Novy – Rusam 6:2, 6:2

Bei den Damen ging der Titel ebenfalls an den gastgebenden TCAL. Die an Nummer eins gesetzte Marion Speckner gewann das Turnier völlig verdient und ohne einen einzigen Satz abzugeben.

Viertelfinale: Marion Speckner – Isabella Hones (beide TCAL Bayreuth) 6:1, 6:0; Inken Brügma (TCAL Bayreuth) – Friederike Pfeifer (SV Mistelgau) 6:7, 6:1, 10:8; Jana Geyer (TC Amberg am Schanzl) – Jana Schrembs 6:0, 6:2; Mona Klaus (TC Stadtsteinach) – Luise Glatfeld (TCAL Bayreuth) kampflos für Klaus; Halbfinale: Speckner – Brügma 6:0, 6:0; Geyer – Klaus 5:7, 6:1, 10:5; Finale: Speckner – Geyer 6:4, 6:3.

Spannend ging es bei den Herren 40 zu. In einer Vierergruppe mit dem Modus Jeder-gegen-jeden entschied das letzte Match zwischen Samir Mujakic und Daniel Dudek (beide TCAL Bayreuth). Durch ein 7:5 und 7:5 sicherte sich Mujakic knapp den ersten Platz vor Dudek. Beide Spieler hatten 2:1 Siege, die mehr gewonnen Sätze (5:3 gegenüber 4:2) brachten Mujakic den Turniersieg. Auf den folgenden Plätzen landeten Patrick Zimmermann und Christoph Ruppert (beide TC Rot-Weiß Bayreuth) mit jeweils 1:2 Siegen.

Die Konkurrenz der Herren 50 wurden von Norbert Kollmer (TC Rot-Weiß Bayreuth) dominiert, der ohne Probleme bis ins Finale spazierte. Auch dort startete er furios und ließ seinem Gegner Stefan Heinrich (TCAL Bayreuth) zu Beginn nicht ins Spiel kommen. Lediglich im zweiten Durchgang hatte Kollmer einige Probleme, hatte am Ende aber verdient mit 6:0 und 7:5 die Nase vorne.

Viertelfinale: Norbert Kollmer (TC Rot-Weiß Bayreuth) – Wolfgang Grießinger (TCAL Bayreuth) 6:0, 6:1; Hubertus Blei (TC Weiß-Blau Thurnau) – Markus Glatfeld (TCAL Bayreuth) 6:4, 7:5; Joachim Feulner (SV Bubenreuth) – Jürgen Frisch (TCAL Bayreuth) 6:4, 6:4; Stefan Heinrich (TCAL Bayreuth) – Norbert Spies (MTV Bamberg) 0:6, 1:4 (Aufgabe Spies); Halbfinale: Kollmer – Blei 6:1, 6:0; Heinrich – Feulner 6:3, 6:1; Finale: Kollmer – Heinrich 6:0, 7:5.

Die Konkurrenz bei den Damen 40 entschied Katrin Glatfeld vom TCAL Bayreuth für sich. Nach einem 6:3 und 6:1 gegen Olivia Cazimero (TC Schweinfurt) profitierte sie im letzten Spiel von der Aufgabe ihrer Mannschaftskollegin Daniela Asen.

Bei der Jugend sicherte sich in der Konkurrenz U 16 männlich mit Lazar Popovic wieder ein TCAL-Akteur den Titel. Der an Nummer eins gesetzte Popovic ließ im Finale seinem Teamkameraden Franko Zappe beim 6:3 und 6:0 keine Chance.

Viertelfinale: Lazar Popovic (Freilos); Paul Rubenbauer – Fabian Dietrich (beide TCAL Bayreuth) 6:4, 6:4; Luis Bünde – Adrian Schmitt-Degenhardt 6:0, 6:0; Franko Zappe (TCAL Bayreuth) – Jannik Kunzelmann (TC Scheßlitz) 4:6, 6:3, 10:4; Halbfinale: Popovic – Rubenbauer 6:1, 6:2; Zappe – Bünde 6:2, 6:7, 10:8; Finale: Popovic – Zappe 6:3, 6:0.

Bei den Jungen U 12 war das Endspiel um den Titel eine spannende Angelegenheit. Letztlich hatte Jamie Lee Krogemann vom TC Rot-Weiß Bayreuth gegen Yannick Beyer (TCAL Bayreuth) das bessere Ende für sich, er setzte sich knapp mit 3:6, 7:5 und 11:9 durch.

Der Titel bei den Mädchen U 14 ging nach Eckersdorf. Susan Maisel konnte das Endspiel mit 6:3 und 6:1 gegen Antonia Banse (TC Rot-Weiß Bayreuth) gewinnen.

5 (1 vote)

Anzeige