SVB-Legende wird EHC-Chef

Der Ex-Spieler des SVB stellte sich bei der außerordentlichen Mitgliedersammlung auf dem Herzogkeller kurzfristig und als einziger Kandidat zur Wahl. Die etwa 200 anwesenden Mitglieder sprachen ihm mit einer deutlichen Mehrheit ihr Vertrauen für die kommenden zweieinhalb Jahre aus.

Zudem erhielt der 60-Jährige den Auftrag, das DEL2-Team in eine GmbH auszugliedern. Diese will er dann selbst als Geschäftsführer leiten.

Bei der Vereinsarbeit erhält Langlois Unterstützung von der neu gewählten stellvertretenden Vorsitzenden Karin Proß und Schriftführerin Christiane Colditz.

In seiner aktiven Karriere war Langlois von 1981 bis 1984 und 1992/93 Publikumsliebling beim SV Bayreuth. Er kam in der Zweitliga-Saison 1983/84 auf überragende 115 Scorerpunkte in 36 Spielen. In der Spielzeit 2006/2007 absolvierte er in der Bezirksliga auch einen Einsatz im Trikot des Nachfolgevereins EHC.

Einen ausführlichen Bericht über die Mitgliederversammlung finden Sie hier.

3.4 (5 Stimmen)

Anzeige