Supermärkte rufen Hühnerfleisch zurück

Käufer werden gebeten, die betroffenen Produkte nicht zu verzehren. Bei den Bakterien handelt es sich laut einer Pressemeldung um so genannte Listerien. Diese können teils schwere Krankheiten auslösen. Beginnend mit grippeähnlichen Beschwerden wie Fieber und Gliederschmerzen. Auch Durchfall und/oder Erbrechen sowie Hautinfektionen können möglich sein.

Lebensgefahr 

Im Regelfall können gesunde Erwachsene die drohende Infektion gut verkraften. Aber gerade Immunschwache könnten an einer Hirnhautentzündung, Herzinnenhautentzündung oder Sepsis erkranken. Für Senioren, Schwangere, Kinder, Diabetiker oder Kranke besteht somit Lebensgefahr.

Betroffene Produkte

    • Böklunder – Hähnchenbrustfiletstücke 150g (klassik, pikant, Kräuter) von ALDI SÜD
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.12.2017 bis 15.01.2018
    • Gutfried – Mini Hähnchensteak 160g
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.12.2017 bis 18.01.2018 von Edeka, Hit, Real, Metro C&C, Globus
    • Gutfried – Chicken Wings 160g
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.12.2017 bis 18.01.2018 von Edeka, Hit, Real, Metro C&C, Globus
    • Penny to go – Hähnchensnack 150g (klassik, pikant, Kräuter)
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.12.2017 bis 16.01.2018 von Penny
    • Redlefsen – Hähnchensnack 150g (klassik, pikant) von REWE
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.12.2017 bis 16.01.2018

Kunden werden dringend gebeten, die hier genannten Produkte nicht zu verzehren. Rückgabe auch ohne Kassenzettel!

1 (3 Stimmen)

Anzeige

Kommentare

Warum kann man eure Beiträge nicht per WhatsApp weiterleiten?