Stromausfall an der Uni Bayreuth

"Wir hatten einen kompletten Stromausfall auf dem Campus", bestätigt Eduard Wiesner, der für die Gebäudeleittechnik zuständig ist. Wie es zu dem Stromausfall kommen konnte, sei zurzeit noch unklar. "Wir bekommen gerade jede Menge Fehlermeldungen", sagt Wiesner. 

Kurier-Mitarbeiterin Stefanie Blochwitz befand sich zum Zeitpunkt des Stromausfalls in der Bibliothek der rechtswissenschaftlichen Fakultäten. "Ich saß zufällig neben einem Studenten, der an einem der fest installierten Rechner arbeitete. Der hat ziemlich laut geflucht, als der Bildschirm plötzlich schwarz wurde", berichtet sie. In der Bibliothek hätten sich einige hundert Studenten befunden. Nach etwa sieben Minuten sei der Strom wieder da gewesen.

red

5 (1 vote)

Anzeige

Kommentare

Es war 10 minuten vor Vorlesungsende, also um 11.35 Uhr!
Angeblich war Exilbayreuther sofort zur Stelle und konnte die heikle Situation entschärfen.
Hach, armer kleiner Troll.
Hat das irgendeine Relevanz? Ich glaube nicht. "Gegen 11:45 Uhr" sollte in diesem Fall als Zeitangabe ausreichend sein.
Was für einen Mehwert hat denn nun dieser Artikel? Oder das persönliche Erlebnis der geehrten Frau Blochwitz?
Ein dezenter Hinweis darauf, dass die Monsterstromtrasse dringend gebraucht wird, damit solche Ausfälle in Zukunft nicht mehr passieren und unsere Stromversorgung auch in einer windstillen Nacht gesichert ist ;-)
Der ist gut, @Felisor, der ist wirklich gut... ;-))

Besser als das, was bereits Angesprochene zu jedem, aber auch wirkich jedem Thema meinen sagen zu müssen...
Jeder weiss wir brauchen die Trasse und sie wird auch kommen und dass ist auch gut so.