Strom und Wärme aus Mais

Sie erzeugt 380 Kilowattstunden Strom, der in das Netz der Eon eingespeist wird. Die entstehende Wärme wird an das Hackschnitzelheizwerk weitergereicht. Von dort werden neben der Gesamtschule, dem Rathaus, einem Seniorenheim, der Stadthalle und einem Kindergarten auch einige Einzelanwesen mit Wärme beliefert. 

Wie Geschäftsführer Michael Schatz sagte, arbeitet die Anlage bereits mit voller Leistung. Der Vorteil sei, dass derzeit von der Hackschnitzelanalge keine Wärme erzeugt werden muss, um die genannten Verbraucher zu versorgen.

gl

Nicht bewertet

Anzeige