Straßensperre: Zur Kerwa aufgehoben

Der Sanierungsbereich beginnt zwischen Waizendorf und Ködnitz. Betroffen sind die Ortsdurchfahrt von Ködnitz, die Brücke über den Weißen Main bis hin zum Anschluss der bereits sanierten Strecke in Richtung Fölschnitz. Die Vielzahl der Risse und altersbedingte Schäden in der Deckschicht machen nach Angaben des Bauamtes eine Sanierung unumgänglich.

Für die Arbeiten an der Brücke über den Weißen Main wird von Montag, 21., bis einschließlich Samstag, 26. August, der Verkehr halbseitig per Ampel geregelt. Ab Montag, 28. August, bis Samstag, 9. September, wird die Strecke für den Gesamtverkehr gesperrt.

Die Sperrung wird jedoch kurzfristig für den Zeitraum der Ködnitzer Kerwa vom 31. August bis 5. September aufgehoben. Die Zufahrt zu den Anliegergrundstücken ist während der Bauzeit gewährleistet. Jedoch muss an den Tagen der Asphaltierung mit weiteren Einschränkungen gerechnet werden. Die betroffenen Anlieger werden vom Bauamt gesondert informiert.

Die Umleitung aus Richtung Trebgast erfolgt über die Staatsstraße 2182 nach Himmelkron und von dort aus weiter über die B 303 und B 289 nach Untersteinach und Kauerndorf/Fölschnitz. Die Gesamtkosten: rund 240.000 Euro. red

Nicht bewertet

Anzeige