Stoppschild missachtet – Totalschaden

Am Mittwoch gegen 12 Uhr mittags wollte die Frau mit ihrem Skoda aus der Saalfelder Straße auf die Bundesstraße 289 einbiegen. Das im Baustellenbereich aufgestellte Stoppschild übersah sie dabei jedoch, weswegen ein 47-jähriger Lkw-Fahrer aus Lichtenfels Zulassungsbezirk mit dem Wagen der Frau zusammenstieß.

Sachschaden von 20.000 Euro

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Skoda rund 35 Meter die angrenzende Böschung hinab. Während sich die Fahrerin unverletzt aus dem Unfallwagen befreien konnte, gestaltete sich die Bergung nicht leicht.

Die Polizei musste die Straße mehrfach kurz sperren, wodurch Verkehr im Baustellenbereich zeitweise vollständig zum Erliegen kam. Zusätzlich zum entstandenen Sachschaden von rund 20.000 Euro erwartet die Unfallfahrerin noch ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro sowie ein Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei. red

Nicht bewertet

Anzeige