SpVgg II in Friesen krasser Außenseiter

Nicht kleiner sind die Probleme durch die Rote Karte gegen Hannes Küfner vor zwei Wochen gegen Baiersdorf geworden. Als Wiederholungstäter hat der 24-jährige zum Innenverteidiger umfunktionierte Stürmer wie gemeldet sechs Spiele Sperre aufgebrummt bekommen. „Rechnet man die vier Spiele Sperre nach seiner ersten Roten Karte in dieser Saison hinzu, wird er uns zehn Spiele fehlen, das ist fast ein Drittel der Saison. Ein Hammer.“ Noch verschärfen wird sich die Situation, falls Routinier Hannes Sommerer berufsbedingt schon am Samstag nach Kroatien muss. „Das entscheidet sich kurzfristig. Sein Einsatz ist aber höchst fraglich.“

Wenig Trost spendet dem Trainer der Gelb-Schwarzen auch die Erinnerung ans Hinspiel. Das ging mit 1:4 in die Binsen. „Wir haben damals sogar 1:0 geführt und hatten die Partie im Griff. Dann gab es den Platzverweis gegen unseren Keeper Flo Veigl, der viel zu ungestüm aus seinem Tor gekommen ist.“ Von da an begann die Partie zu kippen. „Wir haben uns zwar noch lange tapfer gewehrt, dann aber hatten wir nichts mehr zuzusetzen.“

Zwei Neuzugänge aus der Kreisliga

Etwas Licht am Horizont versprechen zwei Neuzugänge. Florian Langhirt, 19-jähriger Mittelfeldspieler, war zuletzt beim oberbayerischen Kreisligisten TuS Holzkirchen II im Einsatz. Jonas Musselmann, ebenfalls 19 Jahre alt und Abwehrspieler, ging zuletzt für den TuS Geretsried II (Kreisliga Oberbayern) auf Punktejagd. Die beiden Studenten der Uni Bayreuth sind aber erst nach der Winterpause spielberechtigt.

SpVgg Bayreuth II: Kormann (Merrick) – Aisncough, Regn, Reutlinger, Krebs, Eckert, Langlois, Lang, Seeger, Sommerer (?), Müller, Stockinger.

INFO: Die in der vergangenen Woche abgesagte Partie der Altstädter beim SC Feucht wird am 3. Dezember (14 Uhr) nachgeholt.

Nicht bewertet

Anzeige