Sportwagen-Fahrer zu schnell bei Regen

Am Mittwochabend war der 32-jährige Brandenburger mit seinem Sportwagen in Richtung Süden unterwegs. Bei starkem Regen und offensichtlich nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Mann mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb nach über 100 Metern beschädigt auf dem Dach liegen. Das teilt die Polizei mit.

Der Fahrer konnte seinen BMW leicht verletzt verlassen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 60.000 Euro. Zur Bergung des Wracks sicherte das THW die Unfallstelle ab. Der 32-Jährige bekommt einen Bußgeldbescheid zugesandt.

red

3 (3 Stimmen)

Anzeige