Sport Stacking WM in Speichersdorf startet

268 Sportler aus 29 Nationen sind nach Speichersdorf gekommen, um sich in verschiedenen Disziplinen und Altersklassen im Sport Stacking zu messen. Zu den Klängen der Speichersdorfer Musikanten marschieren die Nationalteams am Freitagnachmittag in die Halle ein. Vorneweg jeweils mit einem Fahnenträger. Und Mädchen in fränkischer Tracht tragen Schilder mit den Namen der Nationen - ein Hauch von Olympia in der Speichersdorfer Arena.

Teams bejubeln ihre Stars beim Aufstellen von Weltrekorden

Als alle Teams aufgestellt sind, feiern sich die Stacker erst einmal selbst mit einem Video, das alle kürzlich aufgestellten Weltrekorde zeigt. Immer wenn ein Stacker im Bild ist, der auch in der Halle sitzt, bricht in dessen Team lauter Jubel aus.

Dann begrüßt Bürgermeister Manfred Porsch die Teilnehmer: "Es ist uns eine Freude und eine Ehre, diese Weltmeisterschaft ausrichten zu dürfen." 300 ehrenamtliche Helfer rund um den Speichersdorfer Verein "Die Hochstapler" machen's möglich. Landrat Herrmann Hübner erinnert in seinem Grußwort an die Kegel-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr und verleiht Speichersdorf spontan das "Prädikat Weltmeisterdorf".

Video: Sport Stacking in Echtzeit und Zeitlupe. Der US-Amerikaner William Orrell hält zahlreiche Weltrekorde

Am ersten Tag heißt es für die Sport-Stacker aus aller Welt ankommen und feiern. Die offiziellen Wettkämpfe gehen am Samstag los. Dann wird auch Heike Ziegler am Start sein. Die 46-jährige Speichersdorferin ist amtierende Weltmeisterin in der Disziplin "Cycle" - eine der anspruchsvollsten Disziplinen im Sport Stacking.

Ob sie sich Chancen ausrechnet, ihren Titel zu verteidigen? "Das wird schwer", sagt sie. "Richtig schwer." Die Konkurrenz sei hart. Und bei der Heim-WM spüre sie viel mehr Druck. "Ich weiß, alle schauen zu", sagt sie. Aber ganz klar: Die Freude darüber, zu Hause in der Sportarena eine WM zu haben, überwiege.

Bundestrainer Rheul rechnet sich gute Chancen auf einige WM-Titel aus

Ziegler ist eine von 87 Teilnehmern im deutschen WM-Aufgebot. Als Gastgeber stellen die Deutschen die mit Abstand größte Mannschaft. Bundestrainer Burkhard Rheul rechnet sich gute Chancen aus, ein paar WM-Titel zu Hause zu behalten. "Das Team hat sich perfekt vorbereitet", sagt er. "Für viele ist das hier eine einmalige Gelegenheit." Wenn die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Südost-Asien stattfindet, wird die deutsche Delegation wahrscheinlich um einiges kleiner sein.

Klicken Sie sich hier durch unsere Bildergalerie von der Eröffnungsfeier

Aber jetzt freuen sich alle erst einmal auf Speichersdorf. Die Zuschauer in der Halle bekommen am Eröffnungstag beim sogenannten Stack Out der Nationen einen kleinen Vorgeschmack auf das, was sie an den beiden Wettkampftagen erwartet. Jedes Land schickt bei diesem Schau-Wettbewerb, bei dem es noch nicht um Titel geht, seine besten Leute ins Rennen. In Ausscheidungsrunden wird der Sieger ermittelt.

Beim Sport Stacking zählt der Teamgeist

Mit am Start ist auch William Orrell. Der US-Amerikaner ist aktuell der Star der Szene. Er ist mehrfacher Weltmeister und hält zahlreiche Weltrekorde. Als Dankeschön erhalten die Organisatoren der WM je einen von ihm signierten Becher. Als Star fühlt er sich selbst nicht. Fast scheint es dem jungen Weltranglistenersten etwas peinlich zu sein, so im Mittelpunkt zu stehen.

Auch wenn jeder alleine an den Bechern steht - beim Sport Stacking zählt der Teamgeist. Im Fairness-Gelöbnis, das alle Stacker bei der Eröffnungsfeier gemeinsam aufsagen, heißt es zum Schluss: And I will always remember to high five - ich werde immer daran denken abzuklatschen. Das gilt für Mannschaftskameraden ebenso wie für die Gegner.

Larry Goers freut sich auf den Start der Wettbewerbe. "Die Speichersdorfer haben großartige Arbeit geleistet", sagt er. "Hier ist es besser als bei jeder anderen WM zuvor.“ Um Punkt 16.16 Uhr weht dann wieder ein Hauch von Olympia durch die Speichersdorfer Arena, als Bürgermeister Porsch die entscheidenden Worte sprach: "Hiermit erkläre ich die Weltmeisterschaft für eröffnet."

Lesen Sie auch

Pyramidenbau in Höchstgeschwindigkeit

Zwei WMs in zwei Jahren: Wie geht das?

Wieder Weltmeisterschaft in Speichersdorf

600 Gäste bei Becherstapel-WM erwartet

Video

Probetraining im Becher-Stapeln

Nicht bewertet

Anzeige