Schwere Verbrennungen - Haftbefehl

Dem Mann werde versuchter Mord durch Unterlassen vorgeworfen, teilte die Polizei am Freitag mit. Gegen die Mutter des Fünfjährigen ermitteln die Beamten wegen des gleichen Delikts. Vor mehr als zwei Monaten war einer Tankstellenbetreiberin das entstellte Gesicht des Kleinen aufgefallen. Die Frau alarmierte daraufhin das Jugendamt. Der Bub wurde von der Polizei aus der in Waldmünchen (Landkreis Cham) lebenden Familie geholt und in ein Spezialkrankenhaus gebracht.

Bei Mutter und Vater bestehe der Verdacht, dass sie die schwersten Brandverletzungen des Jungen nicht fachgerecht hätten behandeln lassen, hieß es weiter. Die Mutter war bereits im Oktober in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen worden.

dpa

Nicht bewertet

Anzeige