Scheunenbrand: 65.000 Euro Schaden

Ein darin abgestelltes Wohnmobil, ein Loipenspurgerät und weitere kleinere Gerätschaften wurden ein Raub der Flammen.

Kurz nach 14 Uhr ging die Meldung über den Brand der abgelegenen Scheune bei der Integrierten Leitstelle ein. Zahlreiche Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren eilten an den Brandort und begannen mit den Löscharbeiten.

Allerdings konnte die etwa 20 mal 8 Meter große landwirtschaftliche Halle nicht mehr gerettet werden. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Sachschaden: 65.000 Euro 

An dem Wohnmobil, dem Loipenspurgerät und dem Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von 65.000 Euro, wie die Polizei mitteilt.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bayreuth hat vor Ort die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen.

red

Dieser Text wurde um 17 Uhr aktualisiert.

5 (1 vote)

Anzeige