Prinz Philips sprachliche Schleudertour

1. "Sie können noch nicht lange hier sein, Sie haben ja gar keinen Bierbauch", Prinz Philip während eines Ungarnbesuchs zu einem Briten.

2. Bei einem Besuch in einem Londoner Krankenhaus 2013 begrüßte der damals 91-Jährige eine Krankenschwester von den Philippinen mit den Worten: "Die Philippinen müssen halb leer sein – ihr seid alle hier in unseren Krankenhäusern."

3. Prinz Philip 2008 zu einer Gruppe Bauchtänzerinnen: "Ich dachte, orientalische Frauen sitzen den ganzen Tag nur rum, rauchen Wasserpfeife und essen Süßigkeiten."

4. Bei einem Besuch in Australien zu einem Ureinwohner: "Werfen Sie noch Speere aufeinander?"

5. Einem britischen Studenten, der zu Fuß Papua-Neuguinea durchquert hatte, gratulierte er so: "Sie sind also nicht gegessen worden?"

6. 1997 zu Helmut Kohl: "Guten Tag, Herr Reichskanzler!"

7. 1995 fragt er einen schottischen Fahrlehrer: "Wie können Sie die Schotten lange genug vom Alkohol abhalten, um sie durch den Führerscheintest zu kriegen?"

8. Bei einem WWF-Treffen: "Wenn es vier Beine hat und kein Stuhl ist, oder wenn es zwei Flügel hat und fliegt, aber kein Flugzeug ist, oder wenn es schwimmt und kein U-Boot ist, dann werden es die Chinesen essen."

9. Zu einer Blinden mit einem Blindenhund: "Wissen Sie, dass es jetzt auch Fresshunde für die Magersüchtigen gibt?"

10. Zu seiner Frau, der Queen, nach ihrer Krönung: "Wo hast du den Hut her?"

 

 

11. Zum nigerianischen Präsident, der in traditionellen Gewändern gekleidet war: "Sie sehen aus, als wären sie fertig fürs Bett."

12. "Ich will trotzdem ein Bier." Antwort auf die Empfehlung eines Diplomaten auf einem Bankett in Berlin im November 2004, deutschen Wein zu probieren.

13. "Wenn Sie so viel reisen wie wir, schätzen Sie es, dass die Flugzeuge um so vieles bequemer geworden sind. Außer Sie reisen in der sogenannten Economy Class, was grässlich klingt." Kommentar auf einer Veranstaltung der "Aircraft Research Association" im Mai 2002 während der Reisen der Königin zu ihrem 50. Kronjubiläum.

14. "Davor müsstest du aber etwas abspecken." An den 13 Jahre alten Andrew Adams gerichtet, der ihm im Juli 2001 bei einem Besuch der Universität Salford erzählt hatte, er wolle Astronaut werden.

15. "Da schickt man die Kinder auf die Schule, damit man sie los ist, und dann machen sie ihren Eltern in den Ferien das Leben schwer." Im Juli 2000 bei der Eröffnung einer jüdischen Schule in Hertfordshire.

16. "Zuerst fordern alle mehr Freizeit, jetzt beschweren sie sich, dass sie arbeitslos sind." Bemerkung im Rezessionsjahr 1981.

17. Philip trifft 1954 in Australien ein Ehepaar, das ihm als Mister und Doktor Robinson vorgestellt wird. Der Ehemann erklärt: "Meine Frau hat einen Doktor in Philosophie und ist viel wichtiger als ich." Philip dazu: "Ach ja, wir haben dieses Problem in unserer Familie auch."

18. 1966 verkündete der Prinz: "Britische Frauen können nicht kochen! Ein Glück, wenn die eigene Frau dem Herd fern bleibt und man einen eigenen Koch im Schloss hat!"

19. Im Vorwort zum Buch "If I were an Animal" (Wenn ich ein Tier wäre) schrieb er: "Sollte ich einmal wiedergeboren werden, dann bitte als tödlicher Virus. So könnte ich meinen Teil beitragen, um das Problem der Überbevölkerung zu lösen."

20. "Verfassungsrechtlich gesehen existiere ich gar nicht!" Bemerkung zu seiner Rolle im Königshaus.

 

 

21. "Man sagt, nach einem Feuer sei der Wasserschaden das Schlimmste. Wir versuchen immer noch Windsor Castle trocken zu bekommen." 1993 zu einem Mann, in dessen Straße elf Leute von Wrackteilen eines Jumbo Jets getötet wurden.

22. Prinz Philip über Waffengesetze: "Es gibt keine Beweise dafür, dass Leute, die Waffen als Sportgeräte nutzen, gefährlicher sind als solche, die Cricket- , Tennis- oder Golfschläger benutzen."

23. "Wenn ihr noch länger hier bleibt, dann bekommt ihr alle Schlitzaugen." Zu englischen Studenten in Peking, das er zuvor als grässlich beschrieben hatte.

24. "Ich wünschte, er würde das Mikrophon ausschalten." Über Elton Johns 73rd Royal Variety Show, 2001.

25. Gespräch auf einem Empfang in Windsor Castle:
Philip: "Wer sind Sie?"
Simon Kelner: "Ich bin der Chefredakteur des Independent, Sir."
Philip: "Was machen Sie hier?"
Kelner: "Sie haben mich eingeladen."
Philip: "Nun, Sie hätten aber nicht zu kommen brauchen."

5 (3 Stimmen)

Anzeige

Montag, 13. November 2017 - 11:06