Recyclinghof muss abspecken

Bürgermeister Frühbeißer begründete diese Änderung folgendermaßen: Bisher bekam die Kommune vom Landkreis Bayreuth für den Personalaufwand im Jahr etwa 10.000 Euro. Nach der Einführungen der Gelben Tonne kalkuliert der Kreis aber nun anders. Für Pottenstein gibt es nur noch ein Viertel der bisherigen Summe, etwa 2400 Euro.

Weniger Aufsichtspersonen

„Damit können wird nicht das Personal in der bisherigen Zahl zur Verfügung stellen“, fuhr Frühbeißer fort. Die Folge: Am Bauhof muss bei den Aufsichtspersonen gespart werden. Das geht aber nur über die Verkürzung der Öffnungszeiten. „Nehmen wir die Glascontainer als Beispiel“, so der Bürgermeister, „am Recyclinghof muss jemand darauf achten“. Die Alternative wäre, die Container im Gemeindegebiet aufzustellen, was aber niemand will. „Es gab in der Vergangenheit zu viele Probleme damit“, so der Bürgermeister.

5 (1 vote)

Anzeige