Raphaela Richter dominiert am Ochsenkopf

Sehr deutlich dominierte Raphaela Richter den Wettbewerb bei den Frauen. Die international erfahrene Eckersdorferin, die nicht regelmäßig in dieser Serie startet, gewann nicht nur den Prolog, sondern war dann auch auf jeder der fünf Wertungsprüfungen („Stages“) die Schnellste. In ihrer Gesamtzeit von 11:08,73 Minuten summierte sich ihr Vorsprung auf stattliche 44,77 Sekunden. Hinter der vereinslosen Sybille Schicker arbeitete sich Corinna Zohner von der Bikesportbühne Bayreuth auf den dritten Rang nach vorn, nachdem sie im Prolog noch Siebte gewesen war. Sie bot gleichmäßige Leistungen auf allen Stages mit drei dritten Plätzen sowie je einem vierten und zweiten.

Bastian Richter um 0,7 Sekunden besiegt

Äußerst umkämpft war dagegen der Sieg in der Pro-Klasse der Männer. Am Ende fehlten Bastian Richter von der BSB Bayreuth ganze 0,7 Sekunden. Um diesen Wimpernschlag war Andre Kleindienst vom MTV Förste in Niedersachsen schneller, der damit bei seinem dritten Auftritt in der Serie seinen dritten Tageserfolg errang. Vor dem abschließenden fünften Rennen am 7./8. Oktober in Wipperfürth liegt Richter mit 97 Punkten zwar immer noch an der Spitze der Gesamtwertung, aber da am Ende ein Streichergebnis abgezogen wird, ist die Ausgangsposition von Kleindienst (90) wesentlich besser.

Beide Rivalen lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Richter gewann den Prolog mit 0,19 Sekunden vor Kleindienst und baute den Vorsprung auf der ersten Wertungsprüfung auf 0,89 Sekunden aus. Auf dem zweiten Abschnitt war dann Kleindienst um 0,95 Sekunden schneller und übernahm dadurch insgesamt die Führung mit der Winzigkeit von sechs Hundertstelsekunden. Über 1,40 Sekunden nach Stage drei wuchs der Abstand auf 3,49 Sekunden an, als die Rivalen auf der kürzesten Teilstrecke mit Zeiten von lediglich knapp über 40 Sekunden nur die Plätze sechs und zehn belegten. Auf der letzten Prüfung glänzte Richter dann noch einmal als Schnellster in 1:44,62 Minuten und kam damit in der Gesamtzeit bis auf 0,7 Sekunden an Kleindienst (1:47,41) heran.

Ergebnisse

Pro-Klasse: 1. A. Kleindienst (MTV Förste) 10:06,65 Min.; 2. B. Richter (BSB Bayreuth/29er Racing) 0,70 Sek. zurück; 2. T. Holzschuher (BSB Bayreuth/29er Racing) 11,80; 4. T. Rieger (Deggendorf) 34,42; 5. D. Höreth (MZHB Bayreuth) 36,99; 6. M. Fischer (MZHB Bayreuth) 37,22.

Frauen: 1. R. Richter (BSB Bayreuth/Radon Factory DH) 11:08,73 Min.; 2. S. Schicker (ohne Verein) 44,77 Sek. zurück; 3. C. Zohner (BSB Bayreuth) 1:21,07 Min.; 4. D. Bonnekessel (SG Niederhausen-Birkenbeul) 1:50,72; 5. A. Wichert (Team MMB) 1:54,65.

5 (1 vote)

Anzeige