Politiker fordern kostenlosen Klo-Gang

Linken-Abgeordneter Thomas Lutze sagte der "Saarbrücker Zeitung": "Wer kein Geld dabei hat oder sich die Gebühr von 70 Cent nicht leisten kann, wird gezwungen, seine Notdurft unter unwürdigen Bedingungen zu verrichten."

Dies führe zu mehr Verschmutzung, oft riechbar in Bahnhofsnähe. Außerdem gebe es keinen Grund, "bei Autobahnraststätten nicht nach dem Gaststättenrecht zu verfahren".

Es schreibt Gastronomiebetreibern vor, eine kostenlose Toilette vorzuhalten. Überdies, so Lutze, sei die Benutzung von WC-Anlagen auf Flughäfen auch gratis.

Mit einem entsprechenden Antrag waren die Linken Ende Juni im Bundestag gescheitert. "Wir werden das Thema in der nächsten Legislaturperiode wieder aufrufen", so Lutze.

Der tourismuspolitische Sprecher der Grünen, Markus Tressel, erklärte: "Bei Beträgen zwischen 70 Cent und einem Euro kann man bei fehlenden Alternativen schon von Abzocke sprechen."

Allerdings müssten nicht alle Toiletten unentgeltlich sein. Aber an stark frequentierten Rastanlagen und an Bahnhöfen müsse es ein solches Angebot geben.

red

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

Immerhin kann man bei Sanifair die 70Ct per Kreditkarte zahlen. :-)

Ich finde auch, dass das abgeschafft gehört. Gibts irgendwo außerhalb von Deutschland auch Pinkelgebühren?
Überall.
Sicher?? Gehört abgeschaft das mit der Notdurft der Menschen Geld gemacht wird. In den Anfängen wars ja noch irgend wie akzeptabel, aber mittlerweile erreicht das Ganze wie schon erwähnt Abzockermentalität! Wenn ich fürs Pinkeln gehn bis zu 1 Euro berappen muss hört der Spaß auf!

Damit läßt sich richtig Geld machen. Auf großen Rasthöfen kommt das sicher ein 4stelliger Betrag PRO TAG zusammen!
Überall? In der Schweiz und Italien habe ich bis jetzt noch keine Raststätte mit Pinkelgebühren gesehen. In Österreich war ich noch nicht auf einer Raststätte, da fahr ich idR in Innsbruck runter tanken und trink dann beim Supermarktbäcker noch einen Espresso Lungo und nutze dort das kostenlose Klo.
Also gerade in Italien, vorallem in den Städten kosten ALLE Toiletten etwas. Besuch mal Venedig und Co.
In Venedig scheint das laut Internet zu stimmen. Ich habe selbst noch kein kostenpflichtiges Klo in Italien gesehen. War aber auch noch nicht in Venedig, Rom, Pisa o.ä. Touristenhotspots. Kennt jemand eine Autobahnraststätte mit kostenpflichtigem Klo in Italien, oder ist das zumindestens dort nicht so wie bei uns?
Wenn 70 Cent für eine saubere Toilette schon ein Problem für die Reisekasse darstellen, steht die Finanzierung der ganzen Expedition aber auf ganz schön wackligen Beinen.
:-) :-)
Umsonst ist nur der Tod, aber der kostet das Leben. Problemlösung : Windel rein und durchfahren bis zum Urlaubsziel. Anscheinend haben Grüne und Linke das kleinste Blasen-
volumen, weil sie das so beschäftigt.