Plastikmüll und Zigarette: Kia brennt aus

Der Kia brannte aus. Laut Polizei versuchte der Eigentümer zwar noch, das Feuer mit einem Feuerlöscher aus dem Berufsschulzentrum, vor dem er parkte, zu bekämpfen. Doch vergeblich. Kaum zehn Minuten war er nach dem Einladen der Säcke weg gewesen. Als er zurück kam, stand der Kia bereits lichterloh in Flammen.

Die hinzugerufene Feuerwehr Münchberg löschte das Feuer schließlich. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.

red

Nicht bewertet

Anzeige