Pläne für Wohnmobilplatz in Warmensteinach

Die Gemeinde erlaubt Wohnmobilen zwar auch bislang schon das Übernachten am Freizeithaus. Doch nun könnten auf einem Areal hinter dem Freizeithaus zehn richtige Wohnmobilstellplätze mit Ver- und Entsorgungsmöglichkeit entstehen – und zwar ohne, dass die Gemeinde Geld in die Hand nehmen muss. Denn es gibt in Warmensteinach drei Investoren, die tätig werden wollen.

Hinter der Idee stecken konkret Harald Keller, Hans Kaden und Jörg Schimek. Man wolle für die Gemeinde etwas tun, erläuterte der Warmensteinacher Harald Keller nun in aktueller Sitzung dem Gemeinderat.

ju

Nicht bewertet

Anzeige