Obduktion: Ehepaar wurde erschlagen

Demnach starben beide an einem Schädel-Hirn-Trauma, sagte Anita Traud von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth am Mittwoch. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur war die Tatwaffe ein Werkzeug.

Die Polizei hatte die Leichen am Montag auf dem Grundstück des Paares im Landkreis Nürnberger Land gefunden. Sie waren in einem Nebengebäude der Garage eingemauert worden.

Des gemeinschaftlichen Mordes verdächtig sind der 25 Jahre alte Sohn der Eheleute sowie dessen 22-jährige Ehefrau. Beide sitzen in Untersuchungshaft.

Das ältere Ehepaar war seit Mitte Dezember nicht mehr gesehen worden. Der Sohn hatte seine Eltern erst Ende Dezember als vermisst gemeldet.

dpa

Nicht bewertet

Anzeige

Kommentare

So eine bestialische Tat, die eigenen Eltern zu erschlagen und dann noch im eigenen Haus einzumauern, da fehlen einem die Worte! Kann man nur hoffen, dass der/die Täter wirklich ihr Leben lang ohne wenn und aber hinter Gittern, am Besten in Einzelhaft dafür büßen müssen!