Nürnberger überschlägt sich bei Kupferberg

Kurz nach 14 Uhr war der 59-Jährige auf der B289 von Marktleugast in Richtung Kupferberg unterwegs. Auf einer Anhöhe kam er auf der schneeglatten Fahrbahn nach links von der Straße ab und überschlug sich. Anschließend blieb sein Fahrzeug auf den Rädern stehen. Mit der Hilfe von anderen Autofahrern konnte der Fahrer aussteigen. 

Ein Notarzt versorgte den Fahrer und brachte ihn dann mit dem Rettungswagen ins Kulmbacher Klinikum. Er wurde offenbar nur leicht bis mittelschwer verletzt. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden liegt im mittleren vierstelligen Bereich, teilte eine Polizeisprecherin mit. 

Lobend zu erwähnen sind noch die Ersthelfer an der Einsatzstelle. Sie sicherten die Unfallstelle und betreuten den Verletzten bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Polizei. 

4 (1 vote)

Anzeige